Suche Uni-Osnabrueck.DE
Suche WWW
Informationen für ...
Informationen über ...



© 2013 Universität Osnabrück
Impressum
Kontakt



Universität Osnabrück - Familiengerechte Hochschule

Bewerbung und Immatrikulation

Ich habe mich bereits registriert, aber kann mich mit meiner Kennung nicht im Portal anmelden

Die Benutzerkennung ist meist Ihr kleingeschriebener Nachname. Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, nutzen Sie bitte die Passwort vergessen Funktion. Sollte auch dies nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat (0541 - 969 7777)

Diese Antwort ist zusätzlich eingeordnet unter:



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Was muss ich zur studentischen Krankenversicherung wissen?

Informationen über die Krankenversicherungspflicht von Studierenden finden Sie hier: http://www.uni-osnabrueck.de/1128.html

Diese Antwort ist zusätzlich eingeordnet unter:



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Ich bekomme mein Ausbildungszeugnis erst nach dem 15.07., kann ich mich trotzdem bewerben?

Ja, es genügt, wenn man eine Kopie des Ausbildungsvertrages oder eine Bescheinigung der Ausbildungsstelle einreicht. Die Bescheinigung wird zur Berechnung der Wartezeit benötigt. Eventuell fordert das Studierendensekretariat das Zeugnis später nach.

nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um Pflegewissenschaften zu studieren?

Um nach dem Bachelorstudium der Pflegewissenschaften in Niedersachsen zum Master zugelassen werden zu können, benötigt man eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung (http://www.uni-osnabrueck.de/160_11858.html). Deshalb empfiehlt es sich, die Berufsausbildung vor dem Bachelorstudium abgeschlossen zu haben.

Diese Antwort ist zusätzlich eingeordnet unter:



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Kann man sich im BSc Wirtschaftswissenschaften auf eine Richtung (BWL oder VWL) spezialisieren?

Nein. An der Universität Osnabrück ist der Studiengang BSc Wirtschaftswissenschaften ein "allgemeiner" Wirtschaftswissenschaftsstudiengang.

Diese Antwort ist zusätzlich eingeordnet unter:



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Was ist ein Härtefallantrag?

Die Universität Osnabrück hält bis zu zwei Prozent der Studienplätze eines Studienganges für Fälle außergewöhnlicher Härte vor. Die Anerkennung eines Härtefallantrags führt ungeachtet der anderen Auswahlkriterien zur Zulassung.

Allerdings rechtfertigt nicht jede Beeinträchtigung, mag sie auch als hart empfunden werden, eine Zulassung als Härtefall. Es müssen so schwerwiegende Gründe vorliegen, die es unzumutbar machen, auch nur ein Semester auf die Zulassung zu warten.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.uni-osnabrueck.de/1127.html

Diese Antwort ist zusätzlich eingeordnet unter:



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Welche Gründe kommen für einen Antrag auf Nachteilsausgleich in Frage?

Folgende in der eigenen Person liegende, nicht selbst zu vertretende Gründe, die die Bewerberin oder den Bewerber daran gehindert haben, während der letzten drei Jahre vor Erwerb der Zugangsvoraussetzung eine bessere Durchschnittsnote zu erreichen, können beispielhaft berücksichtigt werden:

  • Besondere gesundheitliche Umstände (wie z.B. längere krankheitsbedingte Abwesenheit vom Unterricht, Schwerbehinderung, Schwangerschaft)
  • Besondere wirtschaftliche Umstände
  • Besondere soziale Umstände
  • Besondere familiäre Umstände (wie z.B. Versorgung minderjähriger Kinder, Versorgung pflegebedürftiger Verwandter, Betreuung unversorgter minderjähriger Geschwister, Verlust eines Elternteils oder beider Eltern, mehrmaliger Schulwechsel wegen Umzugs der Eltern)
  • Zugehörigkeit zum A-, B-, C-, oder D/C-Kader der Bundessportfachverbände von mindestens einjähriger ununterbrochener Dauer.



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Wenn Zugangsvoraussetzungen für eine Sprache bestehen, wird die Durchschnittsnote dann gerundet?

Nein, die Durchschnittsnote wird nicht gerundet.

Diese Antwort ist zusätzlich eingeordnet unter:



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Wer ist der Ansprechpartner für Sprachvoraussetzungen im Fach Englisch?

Wie man seine Sprachkenntnisse für eine Zulassung in dem Fach Englisch nachweisen kann, wird auf folgender Seite erläutert: http://www.uni-osnabrueck.de/160_12045.html

Über die Anerkennung weiterer Nachweise in Einzelfällen entscheidet der Studiendekan des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaften.

Der Ansprechpartner bei Fragen ist M.A., dip. TEFL Robert John Murphy. Email: rmurphy@uni-osnabrueck.de Telefon: 969-4444

Diese Antwort ist zusätzlich eingeordnet unter:



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Kann ich mir an der Uni Zeugnisse etc. beglaubigen lassen?

Das Studierendensekretariat kann dies leider nicht machen.

Behördlich beglaubigen kann jede öffentliche Stelle, die ein Dienstsiegel führt. Dies sind z.B. Behörden oder Pfarrämter.

NICHT aber Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Vereine. Ein einfacher Schriftstempel genügt nicht.

Nachweise sind selbstverständlich auch in Form einer notariellen Beglaubigung möglich.

Diese Antwort ist zusätzlich eingeordnet unter:



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Ist die Eingabe der Gewichtung der Unterrichtsfächer Pflicht?

Ja. (Ausnahmen: Waldorfschule, EU-Bewerber, Bewerber mit Fachhochschulreife)

Diese Antwort ist zusätzlich eingeordnet unter:



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Wann ist bei der Frage Veränderung der Wartezeit die Berufsausbildung einzugeben?

Zu diesem Zeitpunkt ist nur eine Berufsausbildung, die vor dem 16.01.1998 begonnen wurde, mit Ja einzugeben. Diese Berufsausbildung ist nachzuweisen.

Diese Antwort ist zusätzlich eingeordnet unter:



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


Wie läuft das Auswahlverfahren?

In allen grundständigen Studiengängen mit örtlichen Zulassungsbeschränkungen werden die Studienplätze für das erste Fachsemester

  • zu 80% nach dem Ergebnis eines hochschuleigenen Auswahlverfahrens vergeben (nach Abzug der Vorabquoten, d.h. bevorzugte Zulassung Dienstleistender, Ausländer, Härtefälle, Zweitstudienbewerber, Berufsqualifizierte).
  • zu 20% nach Wartezeit vergeben.

Im hochschuleigenen Auswahlverfahren werden neben der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur-Note) einzelne Unterrichtsfächer mit unterschiedlichen Prozentsätzen gewichtet.

Weitere Informationen finden Sie in der Allgemeinen Ordnung über das Auswahlverfahren für die Studienplatzvergabe in grundständigen Studiengängen unter http://www.uni-osnabrueck.de/D4Ordnungen_studentische/ZulassungsO-grundstaend-Studieng_2007-05.pdf

Diese Antwort ist zusätzlich eingeordnet unter:



nach oben
     Diese Antwort war hilfreich: Ja | Nein


 
 

Sie haben Informationen nicht gefunden? Oder Sie haben Verbesserungsvorschläge? Füllen Sie unser Feedback-Formular aus oder schreiben Sie eine Mail an studios@uni-osnabrueck.de. Wir freuen uns, von Ihnen zu lesen! Ein Ser-
vice von:

 
« zurück zu Übersicht Verwaltung Organisatorisches

Zuletzt geändert am 14 Juli 2006 12:00 Uhr von  |  bearbeiten